INRT-Forschung

Die INTRA-NASALE-REFLEX-THERAPIE wurde 1964 erstmalig ärztlich beschrieben.

Bei Patienten mit der Diagnose der chronischen Rhinosinusitis wurde die Wirksamkeit der INRT wissenschaftlich überprüft.

Im Fachbereich der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO) konnte die Wirksamkeit belegt werden.

Die INRT steht als weitere Behandlungsoption bei chronischer Rhinosinusitis zur Verfügung.

An der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen ist im Jahr 2015 die erste klinische wissenschaftliche Studie zur Intra-Nasalen-Reflex-Therapie (INRT) veröffentlicht worden. Folgen Sie diesem Link.

Eine weitere Veröffentlichung finden Sie hier.